Loading...

Warenkorb

(0) Zwischensumme: 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Der literarische Text – eine Fiktion

Aspekte der ästhetischen Kommunikation durch Sprache


Autor: Henrik Nikula
ISBN: 978-3-7720-8470-6
Artikelnr.: 38470
Seiten: 248
Einband: kartoniert
Erscheinungstermin: 04.10.2012




Kategorien:
Neuerscheinungen | Oktober 2012 | Germanistische Linguistik |
Keywords:
Ästhetische Kommunikation, Kommunikation, Literarische Kommunikation, Literarischer Text, Sprache

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

69,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Der Begriff der Fiktionalität spielt eine zentrale Rolle bei der Unterscheidung zwischen literarischen und nicht - literarischen Texten. In der vorliegenden Untersuchung wird strikt zwischen literarischen Texten und literarischer Kommunikation unterschieden. Literarische oder ästhetische Kommunikation wird verwendet, um das auszudrücken, was nichtliterarisch unausdrückbar ist. Zentral in dieser sprachwissenschaftlichen Arbeit ist somit der Begriff des ästhetischen, und zwar in Verbindung mit dem Begriff der Sinneswahrnehmung.

Ulla Fix, Germanistik, Band 53, Heft 3-4, 2012

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich