Loading...

Warenkorb

(0) Zwischensumme: 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Kontinuität und Wandel der Philologien

Textarchäologische Studien zur Entstehung der Romanischen Philologie im 19. Jahrhundert


Autor: Johanna Wolf
ISBN: 978-3-8233-6700-0
Artikelnr.: 16700
Seiten: 417
Einband: kartoniert
Erscheinungstermin: 04.10.2012




Kategorien:
Romanica Monacensia | Literaturwissenschaft | Altphilologie | Romanica Monacensia | Neuerscheinungen | Oktober 2012 |
Keywords:
19. Jahrhundert, Altphilologie, Kontinuität und Wandel, Neuphilologie, Romanische Philologie, Textarchäologische Studien, Wissenschaftsverständnis

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

78,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Die vorliegende Studie untersucht die zentralen gegenstands-, methoden- und institutionsbezogenen Konzepte, die der Ausbildung der Romanischen Philologie im 19. Jahrhundert zugrunde liegen. Analysiert wird ein Korpus von programmatischen Schriften der frühen „Romanis - ten", in denen über die Identität des eigenen Fachs, wissenschaftliche Ansprüche und die Abgrenzung zu anderen Disziplinen sowie über die Ziele romanistischer Forschung und Lehre verhandelt wird. Diese Schriften sind Gegenstand einer diskursanalytisch akzentuierten Textarchäologie, die die Intertextualität des (neu)philologischen Diskurses, die diskursiven Mechanismen sowie relevante ideengeschichtliche Entwicklungen aufdecken soll. Ziel der Studie ist es, die fundamentale Spannung zwischen dem neuen szientistischen Wissenschaftsverständnis und dem kulturphilosophisch und ethisch fundierten Philologiekonzept aufzuzeigen, die die Herausbildung des Faches bestimmt.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich