Loading...

Warenkorb

(0) Zwischensumme: 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Lese- und Schreibunterricht

UTB M


Autor: Maik Philipp
ISBN: 978-3-8252-4022-6
Artikelnr.: 44022
Seiten: VIII, 214
Einband: kartoniert
Erscheinungstermin: 18.09.2013





Kategorien:
Sprachwissenschaften | Arbeitstechniken und Methoden | Germanistik | Spracherwerb, Zweitspracherwerb, Schrifterwerb | Lehrbücher | Neuerscheinungen | UTB | September 2013 |

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

19,99 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

PISA und Co. zeigen, dass ein immer noch zu großer Teil von Heranwachsenden im Umgang mit Schriftsprache zu schwach ist. An dieser Problematik setzt der Band an. Zentral für dieses Buch ist, dass es der Frage nachgeht, wie sich der Weg zur Lese- und Schreibkompetenz gestaltet. Dazu werden verschiedene theoretische Modelle zu Lese- und Schreibprozessen erörtert. Zusätzlich kommen empirische Befunde zum Tragen, die zeigen, welche Maßnahmen diese Kompetenzen nachweislich verbessern und was den Unterricht effektiver Lehrkräfte ausmacht. So können gezielt nachhaltige Förderstrategien entwickelt werden.

Anja Zindler, ekz 2013/46:
"Der Leser erhält einen Überblick über die Theorie zum Lesen und Schreiben und fundierte Informationen zu einer wirksamen Förderpraxis. (...) Philipp bezieht sich auf den derzeitigen Forschungsstand und seine verschiedenen empirischen Befunde, die effektive Förderansätze aufzeigen und verdeutlicht dies mit Beispielen. Den Abschluss bildet ein Kapitel zur Umsetzung der Erkenntnisse aus der Forschung in den Unterrichtsalltag - effektive Vermittlung von erfolgreichen Strategien im Unterricht. Wissenschaftlich fundiert, verständlich, mit umfangreichem Literaturverzeichnis und einem kompakten Überblick über internationale Studien zum Thema. (...) Absolut empfehlenswert für alle Lehrer."

Schulanzeiger der Regierung von Unterfranken Nr. 1/14:
"Das Buch wirft einen differenzierten Blick auf die Vermittlung von Lese- und Schreibkompetenz aus verschiedenen Perspektiven und nutzt dazu kognitionspsychologische Theorien ebenso wie die Ergebnisse von Metaanalysen. Ziel ist es, effektive Vermittlungsformen zu finden und damit Praxisrelevanz herzustellen. (…) Damit spannt Maik Philipp einen weiten Bogen von fachwissenschaftlichen Grundlagen bis hin zu unmittelbaren Konsequenzen für die aktuelle Praxis. Über 40 Beispiele im Buch sowie weitere, die als Downloadmaterial zur Verfügung stehen, illustrieren seine Überlegungen und machen diese leicht nachvollziehbar. Somit ist das Buch vor allem im Zuge der momentan stark ausgeprägten Diskussion um Kompetenzorientierung eine anregende und damit empfehlenswerte Lektüre."

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de, 09.03.2014:
"für alle Deutsch-Lehrkäfte von erheblicher Relevanz"
Die vollständige Rezension finden Sie hier: http://lbib.de/Lese-und-Schreibunterricht-84154

Dr. Michael Steinmetz, Didaktik Deutsch 36/2014, S. 166-122:
"Maik Philipp unternimmt mit dem Band "Lese- und Schreibunterricht" den ambitionierten Versuch, auf dem 'unübersichtlichen Terrain' (S. 8) der Förderansätze Klarheit darüber zu schaffen, was sich 'über singuläre Studien hinweg als effektiv erwiesen' (ebd.) hat. So viel vorweg: Der Versuch glückt. (...) Wer sich fragt, welche lesedidaktischen Ansätze für den Unterricht erfolgversprechend sind, kommt am Band Lese- und Schreibunterricht von Maik Philipp nicht vorbei. Das Buch liefert einen verständlichen, wissenschaftlich fundierten und argumentativ plausiblen Überblick. Die Formel 'lesenswert und lesbar' ist da m.E. keine Übertreibung."

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich