Loading...

Warenkorb

(0) Zwischensumme: 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Mehrsprachigkeitstheorie

Erwerb – Kognition – Transkulturation – Ökologie


Autor: Jörg Roche
Reihe: narr studienbücher
Erscheinungstermin: 05.12.2012
ISBN: 978-3-8233-6697-3
Artikel-Nr.: 16697
Seiten: X, 319
Lieferstatus: lieferbar
Erscheinungstermin: 05.12.2012

ebook



Kategorien:
Sprachwissenschaften | Fremdsprachendidaktik/ Deutsch als Fremdsprache | Spracherwerb, Zweitspracherwerb, Schrifterwerb | Lehrbücher | Lehrbuch-Reihen | narr studienbücher | Neuerscheinungen | Roche, Jörg | Dezember 2012 |
Keywords:
Anwendung, Erwerb, Fremdsprache, Fremdsprachenerwerb, Kognition, Kompetenzorientierung, Lerner, Mehrsprachigkeit, Mehrsprachigkeitstheorie, Spracherwerb, Sprachvermittlung, Transkulturation

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

24,99 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Das Studienbuch behandelt die Aspekte der Spracherwerbs- und Mehrsprachigkeitsforschung, die besonders für das Lernen und das Lehren sowie das mentale Management von Sprachen relevant sind. Mit seiner Fokussierung auf dynamische Prozesse der Kognition und der Transkulturation setzt es Akzente für eine grundlegende Neuausrichtung der Vermittlung von Sprachen und Kulturen auf die Perspektive der Lernerinnen und Lerner. Gleichzeitig unterzieht es tradierte Vorstellungen und Praktiken von Sprach- und Landeskundeunterricht einer kritischen Überprüfung. Die Auswertung und Dokumentation einschlägiger Forschungsliteratur auch aus dem englischsprachigen Raum ermöglicht einen Zugang zu neuesten inter - nationalen Entwicklungen. Das Buch wendet sich an alle, die in Studium, Lehre, Forschung und Bildungsverwaltung mit Mehrsprachigkeit, Mehrkulturalität und Sprachvermittlung zu tun haben. Eine ausführliche Bibliographie komplettiert den Band, außerdem finden sich zusätzliche Materialien auf www.mehrsprachigkeitstheorie.narr-studienbuecher.de

Karin Madlener, ZIF 2014:
"(...) die Publikation übertrifft bezüglich des Umfangs an angesprochenen Themen und der differenzierten Darstellung von Fragestellungen und Erkenntnissen aus Spracherwerbs-, Sprachlehr- und Mehrsprachigkeitsforschung noch deutlich den angesichts gut 300 eng bedruckter Seiten bereits hohen Erwartungshorizont. Das Buch bietet damit dem Zielpublikum (...) eine sehr umfangreiche, mehrperspektivische Zusammenschau des Forschungsstandes in den verschiedenen Domänen (über den Tellerrand des deutschen und auch europäischen Forschungskontextes hinaus). (...) Insgesamt zeichnet sich die Mehrsprachigkeitstheorie durch einen zugänglichen Stil und anschauliche differenzierte Erläuterungen anhand einer vielzahl exemplarischer Studien und konkreter Materialien aus."

Lars Schmelter, Fremdsprachen Lehren und Lernen 43 (2014), 1, S. 126-128:
"Roche argumentiert engagiert und fundiert. Seine Forderungen an die Politik und die Verantwortlichen im Bereich des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen stehen auf festem empirischrn und theoretisch-konzeptuellen Boden. (...) Roche legt folglich ein Studienbuch im besten Sinne des Wortes vor."

Kundenmeinungen

Fundierte Abhandlung zur Mehrsprachigkeitstheorie Kundenmeinung von Simon
Gesamt
Roche ist mit der vorliegenden Abhandlung eine Arbeit gelungen, die tiefgreifende Einblicke in das Phänomen der Mehrsprachigkeit bietet. Viele Themen werden angespochen und angemessen aufbereitet. Ebenso ist der Verweis auf die aktuelle Forschungsliteratur gegeben. Generell kann man das Buch nicht für Einführungsveranstaltungen empfehlen, da Roche doch schon viel Vorwissen
erwartet und auf bestehende Verknüpfungen eingeht. Um jedoch Kentnisse in der Mehrsprachigkeitstheorie weiterauszubauen und zu vertiefen ist dies Buch dafür bestens geeignet. (Veröffentlicht am 22.08.13)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich