Loading...

Warenkorb

(0) Zwischensumme: 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Unterwegs zu einer hermeneutischen Übersetzungswissenschaft

Radegundis Stolze zu ihrem 60. Geburtstag


Herausgeber: Larisa Cercel, John Stanley
ISBN: 978-3-8233-6641-6
Artikelnr.: 16641
Seiten: 308
Einband: kartoniert
Erscheinungstermin: 07.03.2012




Kategorien:
März 2012 |
Keywords:
Radegundis Stolze, Übersetzen, Übersetzer, Übersetzung, Übersetzungsforschung, Übersetzungspraxis, Übersetzungsprozess, Übersetzungstheorie, Übersetzungswissenschaft

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

78,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

übersetzen ist in einem fundamentalen Sinne hermeneutisch: Jede übersetzung ist das Ergebnis eines jeweils anderen Verstehens und Auslegens des Originals durch den übersetzer. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit dieser Grunderkenntnis der übersetzungspraxis und reflektiert sie auf übersetzungstheoretischer Ebene. So wird anschaulich gezeigt, wie die unumgängliche human-, d.h. übersetzerbedingte Dimension des übersetzungsprozesses mit den wissenschaftlichen Anforderungen der übersetzungsforschung vereinbart werden kann. Das Buch plädiert für eine konstruktive Artikulation der hermeneutischen Tradition und der neuen übersetzungstheorie in einer interdisziplinären Perspektive und zeigt Wege zur Konstitution einer übersetzungswissenschaft auf hermeneutischer Basis auf.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich