Loading...

Warenkorb

(0) Zwischensumme: 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Was grammatische Kategorien miteinander machen

Form und Funktion in romanischen Sprachen von Morphosyntax bis Pragmatik | Festschrift für Ulrich Wandruszka


Herausgeber: Eva Mayerthaler, Claudia Elisabeth Pichler, Christian Winkler
Reihe: Tübinger Beiträge zur Linguistik
Band-Nr.: 527
Erscheinungstermin: 16.11.2011
ISBN: 978-3-8233-6671-3
Artikel-Nr.: 16671
Seiten: 286
Lieferstatus: lieferbar
Erscheinungstermin: 16.11.2011





Kategorien:
Sprachwissenschaften | Romanistik | Tübinger Beiträge zur Linguistik (TBL) |
Keywords:
Deutsch, Französisch, Grammatische Kategorien, Italienisch, Morph, Morphosyntax, Pragmatik, Romanisch, Romanische Sprachen, Semantik, Spanisch, Syntax, Ulrich Wandruszka

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

68,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Die Festschrift spiegelt die Bandbreite von Ulrich Wandruszkas Werk wider: Anhand von Beispielen aus dem Italienischen, Französischen, Spanischen und Deutschen werden komplexe Form-Inhaltsrelationen grammatischer Kategorien zwischen Morphosyntax, Semantik, Textstruktur und Pragmatik analysiert. Die Beiträge würdigen auch das enorme philologische „Gepäck" des Jubilars, indem gezeigt wird, wie eine detaillierte einzelsprachliche (auch historische) Untersuchung immer wieder zu überraschenden Ergebnissen führt, die bisherigen typologischen oder vorwiegend theoriebasierten Annahmen widersprechen.

Roland Schmidt-Riese, Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 124/1, 2014, S. 85-88

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich